SG Testcenter Toggle

20110720_sg_com_logo

 

Unverkennbar im Style, mit geflochtenem Zopf, Eleganz und Speed, so hat sich Sigi Grabner in den letzten 20 Jahren nicht nur als erfolgreicher Spitzensportler einen Namen gemacht, sondern
auch aufgrund seiner Passion für den Sport, der Entwicklung der eigenen Boardmarke und seiner offenen, sympathischen Art den Respekt der Konkurrenz verdient.

 

Als Sigi Grabner nach 24 Einzelsiegen auf der ISF World Pro Tour, 5 Europameistertiteln und 3 Gesamt-Tour-Siegen im Jahr 2002 zur FIS wechselte, wurde er 2003 auch noch FIS-Weltmeister, gewann weitere 14 FIS-Weltcuprennen und war insgesamt 34 Mal auf dem FIS Weltcup-Podium. Er gewann außerdem 2005 und 2009 die Weltcup Gesamtkugeln und 2006 die Olympische Bronzemedaille in Turin. Im Februar 2014 beendete Sigi Grabner nach zwanzig Jahren und vier Olympia-Teilnahmen seine lange erfolgreiche Rennkarriere beim FIS Weltcup-Finale am Sudelfeld (GER).

 

Weitere Informationen auf www.sigigrabner.com.

 

Foto by Martin Lugger